Zusammengehörigkeitsgefühl

Teilnehmer*innen gesucht! Im Rahmen einer Bachelorarbeit beschäftigt sich Kathrin Wyss mit der Frage nach der Bedeutung der kollektiven Identität, rund um die Bezeichnung «LGBTIQ*».

Deshalb organisiert sie in Bern und Zürich Diskussionsrunden mit Personen, die sich mit einem der Begriffe hinter den Buchstaben LGBTIQ* identifizieren. Es werden Fragen diskutiert wie: «Wie stark fühle ich mich – wenn überhaupt – zugehörig zur LGBTIQ*-Community und was bedeutet das für mich genau?».

Interessiert? Dann melde dich bis am 8. Juni direkt per E‐Mail bei Kathrin. Danach wird der Termin für die Diskussionsrunde gemeinsam vereinbart.