Meeting #3 der HAB-Politgruppe: Recht und Gesellschaft im Vergleich

Während dem 3. Meeting seit der Gründung unserer Arbeitsgruppe Politik im Februar dieses Jahres haben wir uns ein kurzes Leitbild gegeben und auch ein erstes Thema ausgesucht, mit dem wir uns in den nächsten Monaten beschäftigen wollen.

Unser Ziel und unsere Motivation: Die gesellschaftliche und rechtliche Gleichstellung. Um dieses Ziel zu erreichen, unterstützen wir alle Anstrengungen politischer Natur. Dabei setzen wir die Schwerpunkte auf regionale Themen, unterstützen aber auch nationale Anliegen. Dies setzen wir um mit Kontaktpflege, Networking und öffentliche Stellungnahmen.

Ein paar Tage vor unserem Mai-Meeting hatte die ILGA den jährlichen Report zur rechtlichen Lage von lesbischen, schwulen, bi und trans* Menschen veröffentlicht. Erschreckt über die Tatsache, dass die Schweiz im Länderranking seit dem letzten Jahr schon wieder zwei Prozentpunkte verloren hat, haben wir in der Gruppe beschlossen, diesen Bericht näher zu analysieren. Dabei wollen wir die rechtliche Situation von Diskriminierungen der gesellschaftlichen Akzeptanz gegenüberstellen und Antworten auf die Frage, wie Diskriminierungen tatsächlich erlebt wird, finden. Wir bleiben dran!

Daniel Frey für die AG Politik