Kulturtipp: Bunte Unterhaltung mit «Huit Femmes»

Eine der acht «Frauen» im Casino Theater des PZM Münsingen.

Es sind bereits zwei Jahre her, seit der Theatermacher Alex Truffer im September 2016 eine Eigenproduktion auf die Bühne brachte, die jeglichen Rahmen der speziellen Unterhaltung im edlen Rahmen sprengte und auch HAB‐Mitglieder begeisterte. Nun bringt Alex Truffer – quasi als Weihnachtsgeschenk – «Huit Femmes» wiederum auf die Bühne.

Das aus der Verfilmung bekannte Bühnenwerk «Huit Femmes» garantiert Unterhaltung auf höchstem Krimi‐Niveau. Ab 30. November 2018 wird erneut im Casino Theater des PZM Münsingen mit 16 Vorstellungen aufgespielt – gestaltet als «Dîner spéctacle» mit Musik und einem Rahmenprogramm mit französischen Chansons – und das bis und mit Silvester 2018.

Ein schräg‐schrilles Inszenierungskonzept

Die Kriminalkomödie «Huit Femmes» spielt in den in den 50er‐Jahren kurz vor Weihnachten, welche auf der Bühne von acht Frauen dramatisiert wird. In der Inszenierung von  Regisseur und Produzent Alex Truffer werden diese Frauenfiguren von Männern umgesetzt.

Richtig gelesen – acht Männer versuchen das wohl Unmögliche: glaubwürdig an die Darstellung einer Frau heranzukommen und dabei nicht im Abgrund einer billigen Trash‐Performance zu landen. Das ist für alle Beteiligten vor und hinter den Kulissen eine ernst zu nehmende Aufgabe. Der Versuch, das Publikum mit reiner Schauspielkunst in eine witzige Kriminalgeschichte mitzunehmen, so dass aber die irritierende Darstellung Mann als Frau vom Publikum als Selbstverständlichkeit hingenommen wird, bedeutet viel Detailarbeit. In Shakespeare’s Zeiten war es Frauen verboten auf einer Bühne aufzutreten. Alle Frauenrollen wurden damals von Männern glaubhaft und intensiv gespielt, ohne dabei lächerlich zu wirken. Funktioniert das heute auch noch?

Alex Truffer ist mit seinen Inszenierungen immer ein leiser und stilvoller Provokateur, der Geschichten von menschlichen Schicksalen mit eigenwilliger Note, hoher Emotionalität und intensiven Bildern inszeniert. Doch mit «Huit Femmes» ist für einmal ganz anderes. Kein elitärer Anspruch, keine tiefgründige Message welche über die Bühnenrampe zu bringen ist. Einfach nur gut gemachte, schräg‐schrille Unterhaltung, für’s Herz und für die Seele.

Nicht nur Theater – mehr noch

Alex Truffer gestaltet «Huit Femmes» als einzigartigen Event. Ein Theaterabend der schon beim Einlass in den herrschaftlich, weihnachtlich dekorierten Saal beginnen soll. Umrahmt und angereichert mit bekannten, französischen Chansons – dargeboten von drei Damen (oder Männer?) – werden die Gäste rundum verwöhnt. Wer möchte, kann dies noch mit kulinarischem Leckerbissen und Prosecco am Tisch serviert ausschmücken.

Die Ticketreservation ist ab dem 1. Oktober möglich!