Ich bin alles, was von einer bizarren Kindheit übrig blieb

Ein Comedy-Drama mit Christoph Matti

An Apple a Day keeps me Happy and Gay. – Es ist schon komisch. Verheiratete Männer vergessen ihre Frauen und ficken fremd. Frauen vergessen im Kaufrausch ihre Kinder, die sie dann Stunden später am Infostand suchen. Und uns trauen sie nicht zu, dass wir das auch können. – Martin Luther King hatte einen Traum, ich hatte immer nur Kopfweh.

Was darf man heute noch sagen, ohne an politischer Korrektheit zu ersticken? Nun, bevor wir ersticken, müssen wir reden, reden über die Liebe und das Menschsein oder die Menschen und das Liebsein.

Aufführungen am 1., 3., 4., 8. und 10. Februar 2017, jeweils 20.30 Uhr
Teatro Palino & UnvermeidBar
Rathausgasse 22, Baden

>Teatro Palino