«Die Frauen von Killing» in Worb

24. März 2018, 20:00

Ueli Zimmermann, Leiter der HAB‐Gruppe «Schwule Väter», steht in seinem Wohnort auf der Theaterbühne. Das wollen wir nicht verpassen …

In «Die Frauen von Killing» geht es um Moral, Geldgier und Macht – das Stück ist herrlich unmoralisch und hat einen abgrundtiefen Humor. Die Komödie spielt im Jahr 1971. Im kleinen Örtchen Killing ist die Welt noch in Ordnung. Die Frauen von Killing finden das jedenfalls – obschon ein tragisches Busunglück, bei welchem 49 Männer tödlich verunglückt sind, seine Spuren hinterlassen hat.

Eintrittspreis: CHF 25.-

Wir treffen uns um 19.30 Uhr vor dem Reformierten Kirchgemeindehaus in Worb. Verbindliche Anmeldung bis am 18. März erforderlich. Für die Anreise empfehlen wir die S7 um 19.00 Uhr ab Bern Bahnhof bis Worb Dorf.

Diesen Termin in meinen Kalender übertragen

Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.