Abschied vom Mythos Monogamie

10. April 2018 – 19:00

Veranstaltung des Institute of Queer Studies (IQS) zum Thema Monogamie und Beziehungsgestaltung.

In vielen Beziehungen taucht früher oder später das Thema Fremdgehen auf. Doch was heisst es, «treu» zu sein? Würde es sich nicht lohnen, eine Neugestaltung des Beziehungsmodells zu wagen, ohne dass sich Eifersucht und schlechtes Gewissen aufdrängen? Wieso ist sexuelle Ausschliesslichkeit in einer Partnerschaft überhaupt erstrebenswert? Könnten nicht gerade wir LGBTs unsere Beziehungen bewusst anders gestalten?

Wir fahren gemeinsam zu dieser interessanten Buchvorstellung von Tim Wiesendanger.

16.55 Uhr: Treffpunkt Bahnhof Bern
17.11 Uhr: gemeinsame Zugfahrt nach Zürich (fahrplanmässiger Entlastungszug)

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Bahnbillete bitte selber besorgen. Anmeldung erforderlich.

Diesen Termin in meinen Kalender übertragen

Keep this field blank:
Vorname*:
Pflichtfeld
Name*:
Pflichtfeld
E-Mail*:
Pflichtfeld
Telefonnummer*:
Plätze*:
Mitteilung: