Älterwerden mit HIV

Lebensentwürfe älterer HIV-positiver Menschen

Knapp die Hälfte aller HIV-positiven Menschen in der Schweiz ist 50 Jahre und älter. Es bestehen Hinweise, dass das Alters- und Pflegesystem in der Schweiz nicht auf diese Zielgruppe vorbereitet ist.

Mit einer Studie und anhand von persönlichen Interviews mit HIV-positiven Personen ab 50 Jahren soll mehr darüber herausgefunden werden, was Älterwerden mit HIV heutzutage bedeutet. Was bewegt Menschen mit HIV über 50? Welche Zukunftsvorstellungen (z.B. Wünsche zum Wohnen) haben sie und welche Möglichkeiten und Herausforderungen stellen sich ihnen im Alltag?

Ein Ziel der Studie ist es, auf der Basis der Interviews und deren Auswertung ein Drehbuch für einen etwa 20-minütigen Film zu schreiben. Dieser soll zur Sensibilisierung von Studierenden und Professionellen in der Altenhilfe dienen.

Es können alle Menschen mit HIV teilnehmen, die das 50. Altersjahr erreicht haben und in der Schweiz leben. Die Teilnahme ist unabhängig von Geschlecht, der sexuellen Orientierung, der Wohn- und Lebensverhältnisse, der Nationalität etc. Das Projekt wird von der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW in Olten und der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW in Basel durchgeführt.

Du findest die Studie und die Beantwortung der Fragen wichtig und möchtest an der Studie teilnehmen? Alle wichtigen Informationen findest du auf der Website des Projekts HIV50+.